Claudia Püschel, geb.Hanke

Geboren wurde ich 1974 in Leipzig, wo ich aufgewachsen und zur Schule gegangen bin.

1994 machte ich meinen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik in Leipzig.
Schon während meiner Ausbildung zur Erzieherin kam ich nach Berlin. In dieser Zeit begann ich mich mit der Töpferei zu beschäftigen. Nachdem ich anfänglich einen Kurs besuchte, stellte sich schnell heraus, dass töpfern für mich nicht nur ein Hobby war. Über mehrere Jahre machte ich Praktika bei Keramikerinnen in Weißensee und Mahlsdorf.
In den Jahren 1994 - 2000 setzte ich mich intensiv mit bildnerischer Gestaltung, insbesondere mit dem Material Ton, auseinander. Unter anderem leitete ich in dieser Zeit mehrere Kinder und Jugendgruppen beim Gestalten mit Ton an.

Seit dem Jahr 2000 arbeitete ich dann als freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier in Prenzlauer Berg.

Danach arbeitete ich 2007 kurzzeitig wieder als Erzieherin, bevor ich im Oktober 2007 mein eigenes Atelier in der Kinzerallee 21 in Berlin-Köpenick eröffnete.

In meiner Arbeit gibt es von Beginn an eine Verknüpfung zwischen künstlerischer Auseinandersetzung und der Arbeit mit Kindern.